Fernmeldekraftwagen

FmKW

Der Fernmeldekraftwagen (FmKW) gehört zum Fernmeldetrupp und bietet sowohl Platz für den Personentransport, als auch für den Materialtransport des Fernmeldetrupps. Das Haupteinsatzgebiet dieses Fahrzeuges erstreckt sich auf das Verlegen von Feldfernkabel. 
Hierzu sind auf der Ladefläche zwei Abtrommelvorrichtungen angebracht. Dies ist vorallem komfortabel für die Helfer, da eine einzelne Trommel des Feldfernkabels etwa 50 Kilogramm wiegt. 

Weitere Ausstattung des Fahrzeugs ist das AWITEL, dieses digitale Feldtelefon wurde von Siemens Schweiz entwickelt und wurde zeitweilig auch in der Schweizer Armee verwendet. Vorteil gegenüber dem alten Feldtelefon, welches ein durchtrennen der Leitung zum Anschluss erforderte, ist ein zusätzliches Modul. Dieses kann anhand des von dem Strom erzeugten Magnetfeldes das Signal ohne ein Durchtrennen der Leitung abgreifen. Diese Methode ist materialschonender und macht die Vermittlung zwischen mehreren Geräten überflüssig.

Hersteller:
Iveco

Typ:
100 E 18

Besatzung:
1 : 6

Erstzulassung:
2006

Kennzeichen:
THW 94105

Funkrufname:
Heros Melle 16 / 13