Stromerzeuger 63 kVA

SEA 63kVA

Wenn der Strom aus der Steckdose nicht mehr fließt, kommen die mobilen Stromerzeuger des THW zum Einsatz.

Im Einsatzfall benötigen die Kräfte des THW oft elektrische Energie. Da Einsatzorte aber häufig nicht in unmittelbarer Nähe zu einem vorhandenen Stromnetz liegen oder diese zerstört oder beschädigt sind, verfügt das THW über mobile Stromerzeuger.

Diese Stromerzeuger sind in tragbarer Form auf dem GKW 1 und dem GKW 2 verlastet und erbringen jeweils eine Leistung von 8 kVA.

Der 2. Bergungsgruppe verfügt  über ein Aggregat mit 63 kVA, welches auf einem Anhänger mit zwei Achsen verbaut ist. Dieses Aggregat ermöglicht es im Einsatzfall alle Gruppen des Technischen Zuges mit Strom zu versorgen. Dazu sind auf dem Anhänger noch verschiedene Arten von Kabeln, Verteilern und Kabelbrücken verlastet.

Das Stromerzeugeraggregat (SEA) verfügt über einen mit Diesel betriebenen Motor, welcher dann den Generator antreibt. Im Einsatzfall wird das Aggregat mit einem der GKW des Technischen Zuges zum Einsatzort gebracht.

Zum Ausleuchten der Einsatzstellen verfügt der Anhänger desweiteren über einen Kurbelmast, welcher auf bis zu neun Meter ausgefahren werden kann und mit einer 4 x 1500W Strahlerbrücke bestückt wird sowie zwei fünf Meter hohe mobile Stative mit jeweils 2 x 1000W Halogenstrahlern.

Kennzeichen:
THW 84497

Erstzulassung:
1969

Leistung:
75 kvA