Willkommen beim Ortsverband Melle

Das Technische Hilfswerk ist eine Bundesanstalt, die dem Bundesministerium des Inneren untersteht. Die Aufgabe des THW besteht darin, technische Hilfe bei Katastrophen und Unglücksfällen im In- und Ausland zu leisten. Darüber hinaus unterstützt das THW andere Hilfsorganisationen und Behörden bei der örtlichen Gefahrenabwehr.
 
Der Ortsverband Melle ist einer von drei Ortsverbänden im Landkreis Osnabrück. Er besteht heute aus ca. 60 Helfern, die in der 1. und 2. Bergungsgruppe sowie in der Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) organisiert sind. Außerdem ist im Ortsverband Melle eine Jugendgruppe mit ca. 30 Jugendlichen aktiv.
 
Das Haupteinsatzgebiet des Ortsverbandes liegt im ehemaligen Altkreis Melle. Die Einheiten können aber auch überregional und sogar europaweit eingesetzt werden. Alle Helferanwärter des THW durchlaufen eine Grundausbildung, welche zum Umgang mit den THW-üblichen Geräten befähigt. 

Der Technische Zug umfasst den Zugtrupp, der die Führung und Leitung der einzelnen Gruppen im Zug inne hat und als Ansprechpartner im Einsatz fungiert. Daneben verfügt der Technische Zug über eine 1. Bergungsgruppe und 2. Bergungsgruppe. Die 1. Bergungsgruppe ist in das Einsatzkonzept „Technische Einheit Bahn" der Kreisfeuerwehr Osnabrück integriert (siehe hierzu auch untenstehende Information *). 

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation ist eine von nur 66 in ganz Deutschland. Diese Fachgruppe untersteht nicht wie die meisten anderen Fachgruppen dem Technischen Zug, sondern direkt dem Geschäftsführer des jeweiligen Geschäftsführerbereichs. Für den Ortsverband Melle ist die Geschäftsstelle Lingen zuständig. 

 
*
Der Landkreis Osnabrück hält 6 Einheiten der TE-Bahn. Diese werden bei Unglücksfällen im Bereich von Bahnanlagen eingesetzt.
Entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung Brandbekämpfung und Hilfeleistung auf Bahnanlagen sind sogenannte "Technische Einheiten" gebildet worden, die als "stand by-Einheiten" im Realeinsatz aktiviert werden. 

Eine "Muster-Technische Einheit" (Kürzel: TE) besteht aus einem ELW 1, zwei Löschfahrzeugen (TLF oder LF) der Größenklasse 16 mit jeweils mindestens 1:5 Besatzung sowie einem Rüstwagen der Größenklasse 1 oder 2. Jede TE muss über zwei hydraulische Rettungssätze, einen elektrischen Trennschleifer und einen Motortrennschleifer verfügen. Es wird davon ausgegangen, dass je Bahnwaggon eines verunfallten Zuges eine TE einzusetzen ist. 

Quelle: Kreisfeuerwehr Osnabrück 

Gibt es sowas wie Öffnungszeiten?

Naja, Öffnungszeiten gibt es bei uns nicht.

Aber Dienstzeiten:

jeden Mittwoch ab 19 Uhr, in denen wir persönlich zur Verfügung stehen und gerne alle Fragen beantworten und einen Einblick ins THW geben wollen.

Kommen Sie uns doch mal besuchen!

Hier finden Sie uns

Ihre Meinung zählt!

Lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt. Wir sind offen für Ideen, freuen uns über Ihr Lob und nehmen Ihre Kritik ernst. Geben Sie uns hier Ihr Feedback!

Feedback abgeben