Melle, 02.02.2017, von Sebastian Husmann

Elternabend

Führungskreis der THW-Jugend gibt Rückblick und Ausblick

"Elternabend" beim THW Melle

Gut gefüllt war der Schulungsraum in der Unterkunft des THW Melle. Diesmal jedoch nicht mit Helferinnen und Helfern, sondern mit den Eltern der THW-Jugendlichen.

Pascal Pfeiff als Vorsitzender und Felix Eggemann als Stellvertreter des THW-Jugend Melle e.V. hatten die Eltern zum Rückblick, Ausblick und Dialog eingeladen. Die Ansprechpartner seitens THW ergänzten die Jugendbetreuerin Wiebke Kunze und der Ortsbeauftragte Marco Plesner.

Nach Begrüßung und Vorstellungsrunde der Eltern gab das Führungsteam der THW Jugend einen Rückblick auf die Aktivitäten 2016 und einen Ausblick auf die geplanten Aktionen im aktuellen Jahr.

Im Anschluss wurden Themen wie z. B. Informationswege, Bekleidung, Raumkonzept und Dienstplangestaltung mit den Eltern besprochen.

Die Eltern äußersten ein Höchstmaß an Zufriedenheit mit der Ausgestaltung der Dienste und der Aktivitäten. Besonders vor dem Hintergrund, dass die Jugendbetreuer und Jugendbetreuerin, in Ihrer Freizeit auch noch Abend-, Meisterschule und Studium bewältigen. Die Eltern hoben besonders hervor, dass es trotz der weiten Altersspanne eine enge Gemeinschaft ist und keine Kleingruppenbildung stattfindet. Dieses ist ein Verdienst der guten Arbeit der Jugendbetreuer.

 

Spontan sagten die Eltern zu ein Grillfest für die Jugendbetreuer unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen, auf dem Gelände des THW zu organisieren und somit ihren Dank zu zeigen.


  • "Elternabend" beim THW Melle

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.